Geld

Preisausschreiben | Bisherige Preisträgerinnen und -träger

2013

  • Michael StrebelBefindet sich die Schweiz auf dem Weg zu einem Exekutivföderalismus? Einbezug der kantonalen Legislativen an interkantonalen Vereinbarungen, Diss. 2013
  • Andrea Pilotti, Les parlementaires suisses entre démocratisation et professionnalisation (1910-2010) – Biographie collective des élus fédéraux et réformes du Parlement helvétique, Diss. 2012
  • Andreas Stöckli, Behördenmitglieder in den obersten Führungs- und Aufsichtsgremien von öffentlichen Unternehmungen, Diss. 2012

2011

  • Adrian Mattle, Mitwirkung des Parlamentes an der politischen Planung, Diss. 2011
  • Thomas Baumann, Das helvetische Parlament, Masterarbeit 2010

2009

  • Heidi Zgraggen, Die Professionalisierung von Parlamenten im historischen und internationalen Vergleich, Diss. 2008
  • Nicolas Schmidt, New Public Management im Parlament, Auswirkungen auf die Steuerungsfähigkeit in den Kantonen, Masterarbeit 2007

2007

  • Erol Baruh, Les commissions d’enquête parlementaires, Diss. 2007

2005

  • Barbara Furrer, Parlamentarische Praktiken, parlamentarische Repräsentationen, eine sozialanthropologische Untersuchung über alltagsparlamentarische Praktiken und Legitimationsstrategien der sozialen Akteurinnen und Akteure des Schweizerischen Bundesparlaments, Liz.
  • Beat Habeggers, Parlamentarismus in der internationalen Politik, eine Studie zu den parlamentarischen Versammlungen von Europarat und OSZE sowie zur interparlamentarischen Union, Diss. 2005

2003

  • Cécile Küng, Innenansicht eines kantonalen Parlaments, Eine AkteurInnen-fokussierte Untersuchung als Beitrag zur Diskussion um die schwindende Bedeutung der Parlamente

2001

  • Moritz von Wyss, Maximen und Prinzipien des parlamentarischen Verfahrens, Diss. 2000.
  • Joël Widmer, Die Geschäftsprüfungskommissionen im Dialog mit den Medien, Seminararbeit
  • Christoph Bühler, Parlament, Medien und Öffentlichkeit, Seminararbeit

1999

  • Ursula Abderhalden, Möglichkeiten und Grenzen interkantonaler Zusammenarbeit, Diss. 1999
  • Laurence Boegli, Les concordats intercantonaux, quels enjeux pour la démocratie, Liz.